Über uns

Die Erkelenzer Leseburg, das ist ein Team von vier Literaturbegeisterten, die sich mit einigen Freunden darum bemühen, in Erkelenz die gorße Vielfalt der Literatur darzustellen (mehr dazu findet sich im Archiv). Das Team besteht aus Felix und Helmut Wichlatz, Jörg Grätz und Kurt Lehmkuhl. Unser Stammsitz ist die Erkelenzer Burg, die allerdings wegen ihrer Architektur nur im Sommer für Lesungen zu nutzen ist. In dem kalten Monaten ist es einfach zu ungemütlich im großen Saal. Und frieren soll niemand, der zu unseren Veranstaltungen kommt. Deshalb ist die Leseburg oft "on tour", also unterwegs. Lesungen gab es etwas schon im Alten Rathaus, in der Volksbank oder auf dem Alten Friedhof an der Brückstraße, mit einer   Mittsommernachtslesung.